×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
News

Der Supermond im Rückblick: die beeindruckendsten Fotos

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Der Supermond im Rückblick: die beeindruckendsten Fotos
In der Morgendämmerung des Dienstags konnten wir uns an einem schönen und nicht sehr häufigen Naturphänomen erfreuen: ein riesiger und rosafarbener Vollmond zog über den Himmel.
Habt Ihr es aus Faulheit, Vergesslichkeit oder wegen des schlechten Wetters verpasst, müsst Ihr nicht mehr trauern. Wir haben für euch einige der spektakulärsten Bilder des „Supermonds“ ausgewählt.

Der Supermond wurde zuerst in Asien und Ozeanien gesehen. Diese tolle Bilder wurden in Indonesien aufgenommen.

Natürlich nahm sich der Mond auch die Zeit, der weltberühmten Oper von Sydney einen Besuch abzustatten.

Auch in Amerika und Europa waren die Aussichten spektakulär. Der Mond schien die Skylines von San Francisco und Seattle besonders zu mögen.

Die Freiheitsstatue in New York war in einer solchen Nacht eine weitere Zuschauerin.

Zeit zum Tourismus gab es in Europa offensichtlich auch.

Der Löwe über Waterloo in Belgien sah grimmiger als je zuvor aus.

In Glastonbury, England, versuchten einige sogar, den Mond zu erreichen.

Sehr schön hat der Mond auch über der Burg Hohenzollern gestrahlt.

So sah es auf der ganzen Welt aus.

Und in der Schweiz?

Auch hier haben wir spektakuläre Aussichten gehabt.

Der Mond krönte den Bahnhof von Luzern.

Und die Ruine Wartenberg in Muttenz.

Und so hat sich der Supermond von Zürich verabschiedet.