×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Kultur News

Netflix dreht bald seine erste Schweizer Produktion

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Netflix dreht bald seine erste Schweizer Produktion
Die Dreharbeiten für den von einem Schweizer Team geschriebenen Thriller „Early Birds“ sollen Ende dieses Jahres beginnen.

In der vergangenen Woche gab der nordamerikanische Streaming-Riese in einer Medienmitteilung seine erste Schweizer Koproduktion bekannt. Es handelt sich dabei um den Film „Early Birds“, der von den erfahrenen einheimischen Drehbuchautoren Mathieu Seiler und Thomas Ritter geschrieben wurde und absehbar auch mit einem hauptsächlich schweizerischen Team besetzt sein wird.

Erzählt wird die Geschichte eines Freundinnenpaares, dessen Leben nach einer Partynacht aus den Fugen gerät. Der Film wird Ende 2021 auf Deutsch gedreht und die Premiere in den Kinos und auf der Streaming-Plattform ist für Ende 2022 geplant.

Dieses Projekt ist eine Anerkennung des Talents und der Qualität der Filmindustrie unseres Landes, die dadurch mehr internationale Beachtung finden wird. Laut Aussage von Netflix ist der Film „inhaltlich unverkennbar in der Schweiz verankert, wird aber gleichzeitig Zuschauer auf der ganzen Welt ansprechen.“

Findet Ihr es ansprechend? Werdet Ihr „Early Birds“ sehen? Wir haben uns das Datum bereits notiert.