×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Kultur

3 alternative Kinos, die ihr kennen solltet

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

3 alternative Kinos, die ihr kennen solltet
Wenn ihr eines dieser 3 alternativen Kinos nicht kennt, ist jetzt die perfekte Gelegenheit, euer Fehler zu korrigieren. Sie sind charmant, klein und komfortabel und besitzen eine entspannte Atmosphäre.
Und am wichtigsten: Bei jedem Besuch spürt man die süße Aufregung, kurz davor zu sein, ein Kunstwerk zu entdecken. Das sind unsere 3 alternative Lieblingskinos in Zürich.

Xenix

Manche halten es für eine Bastion der Zürcher Hipster-Szene; es ist aber zweifellos einer der vielen kulturellen Schmelztiegel dieser Stadt. Das kleine Xenix auf dem Kanzlei-Arenal hat nur einen Saal, spielt jedoch dafür eine interessante sowie monatlich wechselnde Auswahl an Filmen und zieht somit ein Publikum vieler Nationalitäten an. Ist das nicht noch reizvoll genug: Hier gibt es auch Biergarten und Open-Air-Kino im Sommer.

Wo: Kanzleistrasse 52, 8004 Zürich

Riffraff

Mit 4 Sälen kann man das Riffraff kaum als kleines Kino bezeichnen. Ein attraktives Kino ist es hingegen allemal: Abgesehen von seinem abwechslungsreichen Programm, das sowohl kleine Independent-Filme als auch große Hollywood- (und Bollywood-) Produktionen vereint, besitzt es eine Inneneinrichtung, die selbst Architekturstudenten anspricht und dazu noch eine kleine, sehr charmante Bar.

Wo: Neugasse 57-63, 8005 Zürich

Arthouse Uto

Ein Besuch im Arthouse Uto ist wie eine Zeitreise in die 50er-Jahre: Von der Dekoration über die bequemen Stühle des einzigen Saales bis hin zur entspannten Atmosphäre führt alles zurück in scheinbar bessere Zeiten. Zweifellos das perfekte Szenario, um die kunstvollsten Filme zu genießen.

Wo: Kalkbreitestrasse 3, 8004 Zürich