×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
News

Die erste 3d-gedruckte Brücke der Welt kann jetzt überquert werden

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Die erste 3d-gedruckte Brücke der Welt kann jetzt überquert werden
Die MX3D-Brücke ist aus Stahl gefertigt und befindet sich in Amsterdam. Seit letzter Woche ist sie für Fussgänger begehbar.

Im Jahr 2015 druckte das in Amsterdam ansässige Unternehmen MX3D die erste 3D-gedruckte Stahlbrücke der Welt und seither warten Tausende sehnsüchtig auf den Tag, an dem wir über sie laufen können. Nun, das Warten hat endlich ein Ende. 6 Jahre nach ihrer Entstehung ist die MX3D-Brücke nun in Amsterdam installiert und für die Öffentlichkeit zugänglich!

Am Donnerstag, den 15. Juli, wurde sie von Königin Máxima der Niederlande eröffnet. Seitdem haben schon Hunderte die Brücke besucht. Sie wurde über den Kanal Oudezijds Achterburgwal im Rotlichtviertel gelegt. Es ist eine ziemlich kleine Brücke, perfekt für eine der schmalsten Grachten Amsterdams, und der Stahl ist leicht gebogen, mit einem sehr eleganten Design.

Sie ist nicht jedermanns Geschmack – uns sieht sie allerdings ziemlich attraktiv aus. Die Brücke wurde ausserdem  mit Sensoren ausgestattet, um die Auswirkungen des Tourismus im Rotlichtviertel zu überwachen und den und ihre Widerstandsfähigkeit zu zeigen. Die MX3D wird auch in der Lage sein, Daten zu anderen Fragestellungen zu liefern. Mehrere Unternehmen haben zu diesem Projekt beigetragen, vom Alan Turing Institute über Lenovo bis hin zum Imperial College London und Arup.